Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Von der Fülle an empfohlener Literatur müsst ihr nicht alles sofort kaufen. Um die Schneider Bautabellen kommt ihr nicht herum (und je früher ihr damit umzugehen lernt, desto hilfreicher), aber an anderer Stelle könnt ihr gut Geld sparen:

Bücher leihen

Informiert euch zunächst auf der Bib-Webseite, ob ihr die Bücher nicht in der VW-Bib leihen könnt, beispielsweise Mechanikbücher. Die UDK-Bib ist in der 4. Etage, wo es auch nette Architekturbücher gibt. Die Bib hat eine kleine Einführung für Erstsemester zusammengestellt, aber es schadet auch nicht, einen der kostenlosen Einführungskurse zu nutzen. Es gibt für ProfessorInnen auch die Möglichkeit, zu ihrer Veranstaltung Buchsammlungen in der Bib erstellen zu lassen, sogenannte Semesterapparate. Allerdings kennen das nicht alle ProfessorInnen. Erkundigt euch bei einer Veranstaltung ruhig danach. Außerdem soll es bald eine Art "Rufsystem" für Bib-Bücher am TIB-Gelände geben: In der 6. Etage werdet ihr Bücher bestellen können, die dann von der VW-Bib zu uns gebracht werden. Sobald das eingerichtet ist, solltet ihr das auf jeden Fall nutzen! Nur wenn wir Nachfrage generieren, kann unser Bibliotheksangebot wieder ausgebaut werden. Solltet ihr euch Buch in der Bibliothek einmal gar nicht finden, wendet euch an den Service und äußert euren Wunsch das zu bestellen. Manchmal wird das Budget nicht ausgenutzt und die Bibliotheken freuen sich über Wünsche.

E-Books herunterladen

Zum einen bietet die Bib manche Medien als elektronische Ressource an, die ihr im Wissensportal Primo findet. Zum anderen könnt ihr über die Uni-Rechner auf viele Verlagsseiten zugreifen und dort ältere E-Books herunterladen wie bei Springer die "Keine Panik vor..."-Reihe. "Älter" heißt, dass die neueste Auflage oft zu kaufen ist, während wir Studierende die älteren Auflagen als PDf herunterladen können. Eine Übersicht der Verlage findet ihr hier. Damit der Zugriff funktioniert, ist es wichtig, dass ihr entweder von den Uni-Rechnern auf die Webseiten zugreift oder VPN eingerichtet habt.

Gebrauchte Fachbücher kaufen

Ihr könnt einen Zettel am Schwarzen Brett im 1. OG des TIB-Geländes aushängen oder auf speziellen Plattformen dafür gucken wie

Wann soll ich mir den Schneider holen?

Ab dem 3. Semester kommt Entwerfen & Konstruieren auf dich zu. Dort kannst du bereits mit dem Schneider arbeiten und dich selbstständig reinfummeln, d.h. die Formeln, die du von den Assis bekommst, mal selbst nachschlagen und mit Klebezetteln markieren (die ein paar Jahre halten sollen, also sind Plastik-Zettel besser als Papier). Eventuell kommst du noch mit den Skripten durch das 3. Semester. Ab dem 4. Semester wird es mit KI aber wirklich nötig und in diesem Modul wird dir oder sollte dir der Umgang mit dem Schneider auch gezeigt werden.

Du brauchst den Schneider auf jeden Fall in den Fächern
  • KI
  • Grundbau
  • Statik (Formeltabellen)
  • Grundprojekt
Du kannst ihn außerdem gut für diese Fächer benutzen:
  • E&K
  • (Strömungs- und Bodenmechanik) Da sind die Formelsammlungen aber völlig ausreichend
  • Bauphysik
  • Baubetrieb (Netzplan z.B.)

Sowie in den Wahlpflichtfächern. Die Schneider-Bautabellen decken im Grunde alle Fachbereiche des Bauingenieurwesens ab, allerdings mussten wir uns zum Beispiel nie mit den Teilen für Baustoffe, Brandschutz, Bauinformatik oder Infrastruktur auseinandersetzen. Möglicherweise ist das jetzt anders.

Wichtig ist,keine zu alte Auflage zu kaufen, da nach der 18. E&K aktualisiert und nach der 19. von DIN auf Eurocode umgestellt wurde.

Aktuelles

Schreib uns!

Login