Ich bin die Fachschaft. Du bist die Fachschaft. Wir ALLE sind die Fachschaft!

Ok, Scherz beiseite: Die Fachschaft beschreibt alle Studierenden eines Studiengangs, also in unserem Falle alle Studierenden des Bauingenieurwesens der TU Berlin. Streng genommen gibt es sogar drei Fachschaften, nämlich die für den Bachelor, die für den Master und die für das Diplom, da es ja drei verschiedene Studiengänge sind. Wenn wir von der Fachschaft reden, fassen wir aber BSc-, MSc- und Dipl.-Studierende zusammen.

Was sind die Ziele der Fachschaft?

  • Interessenvertretung der Studenten in den Gremien
  • Gestaltung des Campuses am TIB-Gelände
  • besseres Zusammenleben der Studenten
  • Mensa auf dem TIB-Gelände
  • endlich wieder Trinkwasser

Fachschaft oder Ini?

Manchmal ist die Rede von der Fachschaft während die Leute aber eigentlich die studentische Initiative meinen. Wo ist da der Unterschied? Eine studentische Initiative, kurz Ini, ist bei der Uni eingetragene Organisation von Studierenden, die sich ehrenamtlich für die gesamte Fachschaft engagieren. Das kann so aussehen, dass sie die Erstsemester-Einführung mit der Studienfachberatung durchführen, politische Arbeit in den Gremien leisten (zum Beispiel neue Studienordnungen mit gestalten, im Studierendenparlament sitzen, im Istitutsrat die Studenten vertreten usw.), Workshops, Vorträge und Semesterfahrten organisieren und durchführen und ein offenes Ohr für alle Mitstudierende haben. Die studentische Ini der Bauing.-Studierenden an der TU Berlin heißt "BauInX".

Zur Fachschaft gehört bei uns aber noch viel mehr: Das Café Oase sorgt im studentischen Bereich für das leibliche Wohl. Der Weiße Pavillon auf dem Hof wurde von Studierenden entworfen und gebaut und organisiert die Partys auf dem TIB-Gelände.

Wenn du einen Facebook-Account hast, findest du viele deiner Kommilitonen in den Bauing.-Gruppen:

Aktuelles

Schreib uns!

Login